linie

 

Privatpraxis Dr. Krollner - Hamburg

 

linie

 

Sprechzeiten:
Montag-Freitag 08:00-13:00 Uhr
Donnerstag 16:00-18:00 und n.V.

 

Telefon: 040 88305145


Fax: 040 883051-86
Mail:praxis@krollner.de

 

 

 

Krollner

spacer

24h Online Terminbuchung:

 

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda 

 

Aus technischen Gründen können nur ausgewählte Termine Online gebucht werden. Wünschen sie einen Termin zu einer anderen Zeit, rufen sie uns gerne an!

 

linie

 

 

Liebe Patienten,


das Spezialgebiet der Praxis sind Krankheiten aus dem Bereich der Inneren Medizin und Kardiologie. Sie wünschen eine vertrauensvolle Beratung und wollen nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Diagnostik? Wir achten auf das richtige Maß. Ihnen sind pünktliche Termine mit kurzen Wartezeiten und eine gründliche Untersuchung mit modernster Medizintechnik wichtig? Das ist für uns selbstverständlich. Sie schätzen Ärzte, die mit anderen Spezialisten ambulant und in der Klinik gut vernetzt sind? Dann sind sie bei uns richtig.


Als ehemaliger Leiter des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums steht Dr. Krollner in direktem Kontakt mit den Herz- und Gefäßspezialisten im Albertinen Krankenhaus. 


Bei Bedarf können so alle Diagnoseverfahren der Klinik auch ambulant genutzt werden. Das Leistungsangebot gilt für alle Mitglieder einer privaten Krankenkasse, Beihilfeempfänger oder auch für Selbstzahler zu attraktiven Konditionen.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich ausführlich und individuell untersuchen und beraten zu lassen.

 

 

 

 

 

 

Leistungen

 

Die Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit liegt uns besonders am Herzen. Häufige Fragestellungen und spezielle Leistungen der  Praxis haben wir hier kurz für Sie aufgelistet:

 

Herzrhythmusstörungen: Sie bemerken ein Herzstolpern oder Herzrasen? Oder ist der Puls manchmal sehr langsam? Sind die Rhythmusstörungen, die ich habe, gefährlich? Ist eine medikamentöse Behandlung notwendig oder sind alternative Verfahren für mich geeignet? Welche Methode ist für mich die richtige? Gerne klären wir mit Ihnen diese Fragen in einem persönlichen Gespräch. Zur Diagnose stehen Langzeit EKG  Rekorder mit bis zu 7 Tage Laufzeit und externe Ereignisrekorder zur Verfügung. Sollte eine elektrophysiologische Untersuchung und Ablationen von Vorhofflimmern notwendig sein, besteht eine jahrelange gute Zusammenarbeit /Kooperationen mit den führenden elektrophysiologischen Zentren in Hamburg

 

Bluthochdruck (Hypertonus): Bei Ihnen wurde erhöhter Blutdruck festgestellt und Sie haben Fragen zur Behandlung? Sie haben Probleme mit den Nebenwirkungen Ihrer Medikamente? Das Ziel der Bluthochdrucktherapie ist es, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Koronare Herzerkrankung (KHK) oder Schlaganfall zu senken. Das bedeutet, dass nicht nur der Bluthochdruck, sondern auch alle anderen Risikofaktoren wie zu hohe Blutfettwerte, Übergewicht oder Diabetes behandelt werden müssen. Zur Diagnostik stehen modernen 24 Stunden Blutdruck Recorder, die individuell programmiert werden können, sowie spezielle Geräte zur Pulswellenanalyse und Ermittlung des Knöchel/Arm Index zur Früherkennung der peripheren arteriellen Verschlußkrankheit (pAvK) zur Verfügung.

 

Herzklappenfehler: Sie haben den Verdacht auf einen Herzklappenfehler und wünschen eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, bzw. eine persönliche Beratung über die Notwendigkeit einer weiteren Behandlung? In der Praxis stehen modernste Ultraschallgeräte zur Echokardiographie (inklusive Gewebedoppler und Speckle tracking) zur Verfügung. Sie möchten ggf. eine Nutzen- Risikobewertung einzelner operativer Verfahren? Wir beraten Sie gern bzw. wir beraten Ihren Fall mit einem Team aus Kardiologen und Herzchirurgen des spezialisierten Albertinen Herzzentrums.

 

Herzmuskel- und Herzklappenentzündungen: Sie haben seit einiger Zeit unklares Fieber oder eine Leistungsminderung, die bisher nicht geklärt werden konnte? Eine Ultraschalluntersuchung des Herzens in Kombination mit einer Blutuntersuchung kann gefährliche und nicht immer leicht zu diagnostizierende Entzündungen im Bereich des Herzens ausschließen oder bestätigen.

 

Arteriosklerose (Gefäßverkalkungen): Habe ich bereits Gefäßveränderungen in den Schlagadern? Dies kann leicht mit Hilfe von Ultraschall (z.B. Duplexsonographie der Halsschlagader und Bauchschlagader) diagnostiziert werden. Macht es Sinn erhöhte Cholesterinwerte bei mir mit Medikamenten zu senken? Wie hoch ist mein individuelles Risiko einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden? Gerne klären wir diese Fragen in Ihrem individuellen Fall.

 

Abklärung von Luftnot, Brustschmerzen und Schwindel: Sie haben Symptome und möchten eine schwerwiegende Herzerkrankung ausschließen? Einfache und nicht belastende kardiologische Untersuchungen wie Ergometrie und Stressechokardiographie können hier schnell Klarheit verschaffen.

 

Cardio (Herz) MRT: Durch die Kooperation mit dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum können spezielle Fragestellung mittels Cardio MRT (Kernspintomographie) beantwortet werden. Dazu gehören z.B. die Ausdehnung von Aneurysmen (Gefäßerweiterungen) der Hauptschlagader im Brustraum, die Vitalitätsdiagnostik von Herzmuskelgewebe (macht ein Bypass oder Stent noch Sinn?), Herzfunktionsdiagnostik, Beurteilung des Schweregrades von Klappenfehlern, komplexe Fehlbildungen etc..

 

Herzkatheteruntersuchungen: Sollte der Verdacht auf eine stenosierende KHK (koronare Herzkrankheit mit hochgradiger, behandlungsbedürftiger Verengung der Herzkranzgefäße) bestehen, so besteht durch Kooperation mit dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum die Möglichkeit der Herzkatheteruntersuchung (ambulant und stationär).

 

Echokardiographie (Herzultraschall) mit Farbduplex und TDI (Gewebedoppler-Messungen) und Speckle tracking zur Diagnose von z.B. einer Herzschwäche: Ist das Herz nicht mehr in der Lage, die Gewebe des Körpers mit ausreichend Blut und Sauerstoff zu versorgen, spricht man von einer Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz, Myokard-Insuffizienz). Die Leistung des Herzens reicht dann nicht mehr aus, um den Körperbedarf zu decken. Es kommt zu Schwäche, Abgeschlagenheit und Luftnot.

 

Myokardszintigraphie: bei mittlerer Vortestwahrscheinlichkeit für eine koronare Herzkrankheit und fehlender Möglichkeit eines aussagekräftigen Belastungs-EKG ist diese Methode eine mögliche Alternative, um eine hochgradige Verengung der Herzkranzgefäße auszuschließen. Wir kooperieren hier mit einer spezialisierten nuklearmedizinischen Facharztpraxis.

 

Cardio CT: Bei niedriger bis mittlerer Vortestwahrscheinlichkeit für eine koronare Herzkrankheit ist die Cardio CT in ausgesuchten Fällen eine alternative Möglichkeit der Diagnostik. Hier bestehen besondere Kooperationen mit radiologischen Praxen mit modernsten Geräten mit niedriger Strahlenbelastung.

 

Schrittmacherimplantationen: Die Nachsorge von Schrittmachersystemen und Defibrillatoren (inklusive biventrikulärer Systeme) werden in der Praxis durchgeführt. Bei speziellen Fragestellung erfolgt ein sog. Home Monitoring (Telemedizin), wo die Schrittmacherfunktion und Analyse der Herztätigkeit über ein Modem von zu Hause in die Praxis übermittelt werden können. Die Implantation erfolgt in Kooperation mit dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum.

 

Operationen am Herzen: Es wurde Ihnen zu einem operativen Eingriff am Herzen oder einer Klappenoperation über einen Katheter (TAVI) geraten und Sie wünschen eine weitere Beratung, bzw. eine zweite Meinung? Gerne beraten wir Sie aufgrund der aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften und stellen ihren Fall in einer interdisziplinären Fallkonferenz aus Herzchirurgen und Kardiologen vor.

 

Sie haben bereits eine Herzerkrankung, z.B. den Zustand nach einem Herzinfarkt, eine Herzschwäche oder sind bereits am Herzen operiert? Wenn Sie eine weitere regelmäßige, persönliche Nachsorge und Betreuung wünschen, ist die kardiologische Praxis für Sie die richtige Adresse.

 

Weitere Leistungen (stichwortartig): Diagnose und Therapie von Krankheiten der Inneren Organe, Ultraschall Abdomen (Niere, Leber, Gefäße, Gallenblase, Milz, Blase, Pankreas etc..), Diagnostik von Venenthrombosen, Gefäßverengungen, Schilddrüsenultraschall, Stressecho, Ultraschall der Halsschlagader, Blutuntersuchungen, EKG, Langzeit EKG, Langzeit Blutdruck, Event Recorder, Belastungs-EKG, Schrittmacherkontrolle, Ernährungsberatung, Schilddrüsensprechstunde, Impfberatung, Psychokardiologie.

 

Behandlung von Symptomen wie: Herzrasen (Tachykardie oder Bradykardie), Brustenge (Angina pectoris), Luftnot (Dyspnoe), Schwindel, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Kopfschmerzen, Schlaganfall (-vorsorge), Bauchschmerzen, geschwollene, dicke Beine (Ödeme), Schwächegefühl, Fieber, Abgeschlagenheit, Leistungsminderung. Nachsorge von Herzschrittmachern, AICD, biventrikulären ICD Systemen

 

Wenn Sie beschwerdefrei sind, Sie jedoch zum Erhalt Ihrer Gesundheit eine Vorsorge (Präventions) Untersuchungen wünschen (Basis Check up oder Manager Check up), oder ihre Leistungsfähigkeit beurteilen möchten, bieten wir Ihnen dies gerne an.

 

 

 

 

Team

 

Unser freundliches Praxisteam ist von Montag bis Freitag täglich von 08:00-13:00 und Donnerstag 16:00-18:00 Uhr telefonisch für Ihre Terminwünsche erreichbar.

 

Herr und Frau Dr. Krollner sind  Mitglieder im Ärztenetz Hamburg, einem Netzwerk aus Facharztpraxen und Kliniken in Hamburg.

 

Krollner

 

Medizinischer Werdegang Dr. med. Dirk M. Krollner

 

  • 1999-2001 AIP und später Assistenzarzt in der Hämatologie und internistischen Onkologie, Dr. D. Braumann, AK Altona
  • 2001-2003 Assistenzarzt, Gastroenterologie und Hepatologie, Prof. Dr. G. Lock, Albertinen Krankenhaus
  • 2003-2006 Assistenzarzt in der Kardiologie (Dr. med. P. Kremer ) mit Rotation in die Herzchirurgie (Prof. F.-C. Rieß), Albertinen Krankenhaus
  • 2006 Facharztprüfung Innere Medizin
  • 2006 Berufung zum Oberarzt der I. Medizin (Kardiologie) und ZNA (Albertinen Krankenhaus Hamburg)
  • 2007 Prüfung Rettungsmedizin/Notfallmedizin und im Schwerpunkt Kardiologie.
  • 2007 Ltd. Oberarzt und ärztliche Leitung der zentralen interdisziplinären Notaufnahme und Kurzliegerstation.
  • 2008 Klinisches Management und beratendes Mitglied im Direktorium des Albertinen Krankenhaus Hamburg)
  • 2008 Gründung der kardiologischen Praxis in Hamburg Niendorf.
  • 2009-2014 org. Leitung des Herz- und Gefäßzentrum Albertinen Krankenhaus
  • seit 2011 Mitglied im Vorstand des Ärztenetz Hamburg
  • Mitgliedschaften:
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (http://www.dgk.org/)
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (http://www.dgim.de/ )
  • Deutsche Herzstiftung (http://www.herzstiftung.de/ )
  • Ärztenetz Hamburg ( http://www.aerztenetz-hamburg.de/)
  • Bund niedergelassener Kardiologen (http://www.bnk.de/)
  •  

     

    Krollner

     

    Medizinischer Werdegang Dr. med. Nina Krollner

     

  • 01.10.2004 Approbation als Ärztin
  • 2003 - 2006 AIP und später Assistenzärztin in der Gastroenterologie und Hepatologie, Prof. Dr. G. Lock, II. Medizin, Albertinen Krankenhaus
  • In dieser Zeit Rotation in die  Kardiologie, Dr. Kremer, I. Medizin, Albertinen Krankenhaus und in die Notaufnahme, Prof. G. Lock, II. Medizin, Albertinen Krankenhaus
  • 2007 - 2008 Weiterbildungsassistentin für Innere und Allgemeinmedizin bei Dr. Thorsten Zier, Facharzt für Allgemeinmedizin, in Hamburg Othmarschen
  • 2008 - 2009 Weiterbildungsassistentin für Innere und Allgemeinmedizin bei Bernd Uwe Krug, Facharzt für Allgemeinmedizin, in Hamburg Altona
  • 2011 Weiterbildung SP Ernährungsmedizin
  • 2011 Weiterbildungsassistentin für Innere und Allgemeinmedizin bei Dr. Axel Sowka, Facharzt für Allgemeinmedizin, in Hamburg Niendorf
  • 2012 Facharztprüfung Allgemeinmedizin
  • 2013 Vertretungsärztin Praxis Dr. Spickmann, Fachärztin für Allgemeinmedizin, in Schenefeld
  • seit 2012 Mitarbeit in der internistisch-kardiologischen Privatpraxis Dr. Dirk Krollner
  • 2014 - 2015 Weiterbildung SP Psychokardiologie

 

 

 

 

 

Imagevideo

 

 

 

 

 

Kontakt

 

Dr. med. Dirk M. Krollner
Zum Markt 1
22459 Hamburg

 

Telefon: 040 88305145


Fax: 040 88305-186
E-Mail: praxis@krollner.de

 

Für kurzfristige Termine ist der optimale Weg die telefonische Terminbuchung. Wir sind telefonisch von Montag-Freitag von 08:00-13:00 und Donnerstag 16:00-18:00 für Ihre Terminwünsche erreichbar. Weitere Sprechzeiten nach Vereinbarung. Außerhalb dieser Sprechzeiten können Sie Ihren Terminwunsch auf den Anrufbeantworter sprechen. Alternativ senden Sie uns ein Fax oder eine e mail, oder verwenden sie unsere 24 Stunden Online Terminbuchung auf der Startseite.

 

 

Navigation via google places/maps